Kunst-Kultur-Politik
Kalender:
CultureClub
Datum:
So, 22 Mär 2020 20:15 - 22:00

Beschreibung


 
Dass aus einer Kurzgeschichte ein ganzer Roman entstehen würde, hätte Jean-Marc Lyet
nach den ersten geschriebenen Zeilen nie für möglich gehalten. Doch wenige
Jahre später erschien sein Debütroman „Waldheim – Das fremde Universum“. Der
Autor verband den Wunsch, queere Literatur zu erschaffen mit dem, was er selbst am
liebsten liest, Fantasy und Science-Fiction. Heraus kam ein halsbrecherisches
Abenteuer, gespickt mit einer schwulen Lovestory
 
Jean-Marc Lyet lebt mit seinem Mann und beiden Kindern in Reutlingen. Dass er das
Café Nepomuk als Lesereise für seinen Debütroman wählte, kommt nicht von
ungefähr. Während des Studiums arbeitete er in dem Café, ja sogar ein paar Zeilen
aus Waldheim entstanden an diesem Ort.
Die Lesung wird mit einer Querflöte musikalisch untermalt und sorgt für einen
angenehmen Flug in das Paralleluniversum Waldheim.
 
  • Latenite Unplugged mit 'The Unduster'
  • sommerfest_16
  • sommerfest_20
  • jubi11
  • sommerfest_12
  • sommerfest_10
  • jubi06
  • jubi03
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen